Typenzertifizierung

Die Typenzertifizierung bestätigt Ihnen, dass Ihre Windenergieanlage beziehungsweise deren Komponenten sämtliche geltenden Richtlinien und Normen erfüllen. Die Typenzertifizierung beinhaltet die Prüfung der Konstruktionsunterlagen, die Bewertung der Herstellung und die Bewertung des Prototypentests. Außerdem prüfen wir die Auslegung der kompletten Windenergieanlage (WEA) inklusive der Lastannahmen, des Sicherheitskonzepts und aller Bestandteile wie Turm, Rotorblätter, Maschine und elektrische Komponenten.

Mit WindGuard Certification haben Sie für Ihre Typenzertifizierung einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite, onshore und offshore. Unsere erfahrenen Spezialisten stehen Ihnen bei allen Fragen rund um die Prüfung und Bewertung zur Verfügung.

Prüfschemen für die Typenzertifizierung


WindGuard Certification ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) für die Typenzertifizierung von Windkraftanlagen und Komponenten nach folgenden aktuellen Prüfschemen akkreditiert:

International:

  • IECRE OD-501 (ersetzend IEC 61400-22)
  • DNVGL-SE-0074 & DNVGL-SE-0441

Deutschland:

  • DIBt 2012 (Deutschland) - Typenprüfung

Dank langjähriger Erfahrung stehen die Projektleiter und Ingenieure der WindGuard Certification für einen zügigen und pragmatischen Prüfansatz und begleiten Sie ergebnisorientiert bis zum Erhalt Ihres Zertifikates. Im Mittelpunkt steht dabei eine abgestimmte und strukturierte Kommunikation in allen Prüfphasen, um Sie insbesondere bei der Einhaltung der kritischen Zeitschiene Ihres Projektes optimal zu unterstützen.

Die im Rahmen der Typenzertifizierung erforderlichen Messungen (Type Measurements) bietet Ihnen unser nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor an.

Wünschen Sie weitere Informationen zur Typenzertifizierung oder ein individuelles Angebot?
Kontaktieren Sie dazu gern Juan Campos.
Zu unseren Referenzen geht es hier >>>

Typenprüfung

Voraussetzung für die baurechtliche Zulassung eines WEA-Typs in Deutschland ist die Typenprüfung nach Richtlinie des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt). Dabei geht es vor allem um die Bewertung der Standsicherheit von Turm und Gründung über die Entwurfslebensdauer. Die Typenprüfung kann ein vom DIBt anerkanntes Prüfamt vornehmen. In der Regel ist dabei die Vorlage des Typenzertifikates erforderlich.

Damit die Typenprüfung Ihrer Windenergieanlage reibungslos vonstattengeht, steht Ihnen das Expertenteam von WindGuard Certification gern mit Rat und Tat zur Seite.

Möchten Sie erfahren, wie wir Sie bei Ihrer Typenprüfung unterstützen können?
Kontaktieren Sie einfach Juan Campos.

Copyright 2021: WindGuard Certification GmbH